Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

Schulhaus Gügi
Andelfingerstrasse 2
8457 Humlikon
052 317 23 24

Schulleitung:
Natalie Reich-Niggli
schulleitung@pshumlikon.ch

 

Schulreise 2019 3./4. Klasse

Workshop Steinzeit Aktiv

Wir waren in Thayngen bei den Pfahlbauern. Die ganze Klasse war dabei. Man konnte so viele Sachen lernen. Zum Beispiel:

-Welche Pflanzen man essen kann.

-Wie man töpfert.

-Wie gesund das Essen war.

-Wie man ein Messer herstellt.

-Wie man mit Pfeil und Bogen schiesst.

Sinja

---------------------

Ich fand es sehr spannend, Getreide zu mahlen. Nach einer Weile hat man herausgefunden, wie es geht. Das Messermachen war auch sehr toll und ich will es die ganze Zeit anschauen, weil es so schön Ich fand es faszinierend, dass man mit Pfeil und Bogen so weit schiessen kann. Ich habe noch nie so weit schiessen können.

Timi

--------------------

Ich fand das Tonen sehr lustig. Ich fand es auch schwierig, meinen Drachen zu formen. Die Brötchen waren auch sehr fein. Mein Highlight war das Mehlmahlen. Ich fand es spannend, wie Rei mit uns das Messer angefertigt hat. Ich fand es auch sehr interessant, wie man Birkenpech herstellt.

Len

----------------------

Das Messermachen war cool. Man konnte einen Stecken auswählen und eine Klinge. Dann nahm man Birkenpech und strich es an. Am Schluss band man das Seil an. Das Töpfern war toll. Leider ging ich nicht mit auf den Kräutergang. Das Essen war fein.

Tim

----------------------

Mein Highlight: Das Brotbacken. Der Teig war schon fertig, also mussten wir nur noch das Brot formen und das gemahlene Mehl auf das Brot streuen und aufs Feuer legen. In der Zwischenzeit war der Quark fertig und das Brot auch. Wir verteilten den Quark mit den gesammelten Kräutern auf das Brot und schmückten es mit Holunderblüten. Nun war auch der Rollgersteneintopf fertig.

(Celine)